Vorladung als Beschuldigter

Anwalt Strafrecht Dinslaken Voerde Duisburg – Vorladung als Beschuldigter


Sie haben eine Vorladung als Beschuldigter von der Polizei erhalten?​

Wenn Sie eine Vorladung als Beschuldigter von der Polizei erhalten haben, bedeutet dies, dass ein Strafverfahren gegen Sie eingeleitet wurde. Es liegt also bereits eine strafrechtliche Ermittlungsakte vor, weil gegen sie der Anfangsverdacht in Bezug auf eine Straftat gegeben ist.

Das Erscheinen bei der Polizei ist nicht verpflichtend, selbst wenn auch das Vorladungsschreiben so formuliert ist als sei dies der Fall!

Vorladung als Beschuldigter – Es ist ihr Recht, als Beschuldigter nicht zur Vorladung zu erscheinen und keine Angaben zu machen!

Gehen Sie den ersten Schritt in Richtung Verteidigung bei Vorladung als Beschuldigter

Ihr Verteidiger hat – anders als Sie – die Möglichkeit, Akteneinsicht zu beantragen. Schweigen Sie bis auf weiteres zu den Vorwürfen, machen Sie keinerlei Angaben. Die Kenntnis des Akteninhalts ist die Basis jeder guten Verteidigung; der Versuch der eigenen Verteidigung ohne Aktenkenntnis ist verlockend, aber riskant. Sie können sich schließlich schlecht verteidigen, wenn Sie gar nicht genau wissen, was man Ihnen vorwirft, dies gilt selbst dann – vielleicht sogar erst recht – wenn Sie sich keinerlei Schuld bewusst sind.

Machen Sie keine Angaben bei der Polizei, ohne zuvor mit einem Rechtsanwalt für Strafrecht gesprochen zu haben.

Sie haben ein strafrechtliches Problem?

Als erfahrener Rechtsanwalt für Strafrecht stehe ich Ihnen zur Seite.

Sie bekommen von mir eine erste Einschätzung und konkrete Tipps für die weitere Vorgehensweise. Das ist für Sie garantiert kostenlos!

Gerne stehe ich Ihnen als Rechtsanwalt für Strafrecht für ein kostenfreies unverbindliches Erstgespräch zur Verfügung.


Bitte nutzen Sie zur Vereinbarung eines kostenfreien Erstgesprächs bitte die Online Terminbuchung.

Über unsere Seite www.raduic-ob.de haben Sie auch die Möglichkeit für das Büro in Oberhausen mit uns ein kostenloses Erstgespräch online zu vereinbaren.


Eine Ersteinschätzung in Strafsachen rentiert sich für den Betroffenen und Beschuldigten in den meisten Fällen.

 

Fazit bei Vorladung als Beschuldigter:

Machen Sie K E I N E Angaben zur Sache, bevor Sie nicht mit uns Kontakt aufgenommen haben. Sie sind lediglich verpflichtet, der Polizei Ihre Personalien anzugeben. Leider kommt es immer wieder vor, dass unsere Mandanten sich – auch wenn sie unschuldig sind – durch vorschnelles Aussageverhalten unnötig selbst belasten. Dies ist in der Regel nachträglich nur sehr schwer abzuändern.

 

  • 24 Jahre Erfahrung im Strafrecht
  • Transparente Kostenstruktur
  • Kompetente individuelle Betreuung
  • Übernahme Pflichtverteidigung
  • Erstgespräch kostenlos
  • Abrechnung nach dem RVG anstatt teurer Vergütungsvereinbarung

Wenn Sie noch nicht Mandant sind, stehe ich grundsätzlich telefonisch nicht zur Verfügung.
Sie können immer gerne per Mail (info@strafverteidigungdinslaken.de) bei uns kurz anfragen, ob eine Sache durch uns vertreten werden kann und mit welchen Kosten zu rechnen ist oder vereinbaren Sie ein Erstgespräch online.


Betäubungsmittelstrafrecht
Betrugsdelikte

Erpressung
Jugendstrafrecht
Körperverletzung
Nebenklage
Notwehr
Raub
Sexualstrafrecht
Insolvenzstrafrecht
Urkundendelikt
Verkehrsstrafrecht
Vermögensdelikte
Tötungsdelikte


 

Anwalt Strafrecht Dinslaken Voerde Duisburg – Vorladung als Beschuldigter

 

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.