Scheidungsanwalt in Dinslaken

Willkommen bei Ihrem Scheidungsanwalt in Dinslakendivorce 2321087 640 300x248 - Scheidungsanwalt in Dinslaken

Scheidungsanwalt in Dinslaken   Scheidungsanwalt nahe Duisburg

Seit 1997 führe ich Scheidungen durch und vertrete Sie in familienrechtlichen Fragen.

Mein Ziel als Scheidungsanwalt in Dinslaken ist die gemeinsame Ausarbeitung und Durchsetzung der bestmöglichen Lösungen für meine Mandanten und deren familienrechtlichen Interessen.


Ich begleite Sie als Scheidungsanwalt in Dinslaken bei Ehescheidung, Versorgungsausgleich, Zugewinn und Unterhalt.

Bei Scheidungen und familienrechtlichen Problemen ist nicht nur solide Rechtskenntnis gefordert, sondern auch Geschick und Feingefühl bei der Verhandlungsführung und Einfühlungsvermögen in den individuellen familienrechtlichen Fall. Nur so kann der Anwalt mit Ihnen gemeinsam zu Lösungen gelangen.

Um bereits zu Beginn einer beabsichtigten Scheidung keinen Fehler zu machen, sollten Sie frühzeitig eine juristische Beratung durch einen Scheidungsanwalt in Erwägung ziehen. Nutzen Sie meine langjährige Erfahrung als Scheidungsanwalt in Dinslaken. Zusammen analysieren ich mit Ihnen die Möglichkeiten und die Risiken Ihres Scheidungsfalles.

Auf der Basis Ihres familienrechtlichen Problems setze ich Ihre Ansprüche im Familienrecht systematisch durch, bzw. verteidige Sie gegen unberechtigte familienrechtliche Ansprüche.

Wenn möglich, wird eine einvernehmliche Lösung angestrebt – wenn nötig, gehen wir zusammen mit Ihnen vor das Familienrecht.


Die Kanzlei für Strafrecht und Familienrecht Dinslaken bietet Ihnen einen attraktiven Erstberatungsfestpreis dank Spezialisierung & Erfahrung

+ + Aus organisatorischen Gründen werden Erstberatungstermine derzeit ausschließlich in unserem Büro in Oberhausen durchgeführt. + +


Soweit Sie vor der Eheschließung oder wähernd der Ehe eine notarielle Vereinbarung mit Ihrem Ehepartner geschlossen haben, so ist diese unbedingt zum Termin mitzubringen.

Soweit Sie uns ggf. mit der Scheidungseinleitung beauftragen wollen, so bringen Sie bitte eine beglaubigte Abschrift der Heiratsurkunde und bei minderjährigen gemeinsamen Kindern die Geburtsurkunden mit. Diese Urkunden sind zwingend bei einem Scheidungsantrag dem Familiengreicht vorzulegen.