Anwalt Strafrecht Dinslaken Voerde Duisburg – Verdacht Kinderpornografie


Verteidigung bei Vorwuf des Besitzes/Verbreitens von Kinderpornografie

Besitz, Erwerb und Verbreitung kinderpornografischer Schriften (§ 184 b StGB)

Als Kanzlei für die Verteidigung bei dem Vorwurf von Besitz, Erwerb und Verbreitung von Kinderpornografie dürfen wir Ihnen unsere Dienstleistung anbieten.

Für eine effektive Strafverteidigung bzw Beratung bei dem Vorwurf von Besitz, Erwerb und Verbreitung von Kinderpornografie ist Vertrauen die wichtigste Voraussetzung. Um stets einen einfachen Kontakt zu ermöglichen bieten wir ein kostenfreies unverbindliches Erstgespräch an.

Eine Bestrafung kann bereits bei zufälligen Funden von kinderpornographischen Schriften erfolgen. Grundsätzliche gelangen alle Daten zumindest zeitweise in den Cachespeicher eines Rechners, sodass man bereits hiermit automatisch Besitzer kinderpornographischer Schriften wird, was den Tatbestand des § 184b StGB erfüllt.

Die Folgen für Beschuldigte sind schwerwiegend:
Hausdurchsuchungen, Beschlagnahmen aller Rechner und Speichermedien, die Konfrontation der Familie und des sozialen Umfelds mit dem Tatvorwurf und sogar arbeitsrechtliche Verdachtskündigungen können erfolgen.

Die Handhabung der Staatsanwaltschaften hinsichtlich der auffindbaren Mengen an verbotenen Bildmaterial ist höchst uneinheitlich.

Auch die Sanktionen variieren stark.

Nehmen Sie ein Strafverfahren wegen Verbreitung von Kinderpornografie ernst,

denn dieses Delikt wird regelmäßig von den Gerichten hart bestraft werden. Dennoch kann in einigen Verfahren eine Einstellung bzw. eine geringere Freiheitsstrafe auf Bewährung erwirkt werden.
Der Beschuldigte wegen Kinderpornografie ist hier daher allein nicht imstande, sich durch ein derartiges Verfahren zu bringen.

  • Lassen Sie sich nicht einwickeln!
  • Es gilt auch hier: Erst Anwalt einschalten, dann reden!

Gerne stehe ich Ihnen als Rechtsanwalt bei einem Vorwurf der Kinderpornografie für ein kostenloses unverbindliches Erstgespräch zur Verfügung.

+ + Aus organisatorischen Gründen werden Erstberatungstermine derzeit ausschließlich in unserem Büro in Oberhausen durchgeführt. + +

 

Termin für eine kostenlose Ersteinschätzung für unser Büro in Oberhausen online vereinbaren.


 

Tipps:
  • Bewahren Sie Ruhe und geraten Sie nicht in Panik
  • Machen Sie keine Angaben zum Tatvorwurf
  • Vereinbaren Sie zeitnah einen Erstberatungstermin
  • Gemeinsam mit Ihnen finden wir eine Lösung

In den letzten Wochen häufen sich in unserer Kanzlei Verteidigungsanfragen wegen eines Tatvorwurfs gemäß § 184b StGB. Regelmäßig werden – insbesondere von US-Einrichtungen – die IP-Adressen von Personen registriert und an das BKA weitergeleitet, die zum Beispiel über Chatprogramme verdächtige Bilder hoch- oder heruntergeladen haben.

Einige Zeit später kommt es dann in aller Regel zu einer Wohnungsdurchsuchung beim Inhaber des IP-Anschlusses. In seltenen Fällen jedoch bleibt die Hausdurchsuchung aus und der Betroffene findet eine Vorladung als Beschuldigter im Briefkasten.


 

Anwalt Strafrecht Dinslaken Voerde Duisburg – Verdacht Kinderpornografie