Anwalt Privatinsolvenz Dinslaken Duisburg

“Privatinsolvenz sofort”


Das Programm “Privatinsolvenz sofort” richtet sich an diejenigen, die

  • bereits wissen, dass sie die Privatinsolvenz einleiten müssen und dies auch wollen,
  • bereit und in der Lage sind selbst oder durch Drittfinanzierung die Kosten des außergerichtlichen Einigungsversuchs und der Erstellung der gerichtlichen Privatinsolvenzantragstellung auf einmal aufzubringen,
  • die nicht mehr als bis zu 7 Gläubiger haben (wobei die Höhe der Forderungen bei diesem Angebot keine Rolle spielt!) und
  • die Gläubiger-Unterlagen vollständig, übersichtlich und richtig vorliegen haben.

 

Beachten Sie bitte:
Zur Beantragung der Privatinsolvenz ist ein vorheriger Vergleichsversuch zwingend vorgeschrieben! Dies gilt auch dann, wenn es nichts anzubieten gibt, sogenannter “Nullplan”.

Die anfallenden Kosten werden leider weder über Beratungshilfe- oder Prozesskostenhilfe, noch über eine Rechtsschutzversicherung abgedeckt. Sie müssen diese selbst übernehmen.

Kosten

1. Außergerichtlicher Einigungsversuch bis zu 7 Gläubiger pauschal 243,95,00 € inklusive Mehrwertsteuer (Der Betrag ist bei diesem Angebot als Vorschuss vor dem Tätigwerden des außergerichtlichen notwendigen Einigungsversuchs zahlbar),

2. Fertigung der gerichtlichen Antragstellung bis zu 7 Gläubiger pauschal 124,95 € inklusive Mehrwertsteuer   (Der Betrag ist bei diesem Angebot als Vorschuss nach Beendigung des außergerichtlichen Einigungsversuchs und vor Tätigwerden der Erstellung der gerichtlichen Antragstellung zahlbar).

 

Leistungen bei dem Angebot “Privatinsolvenz sofort”:

1.Außergerichtlicher Einigungsversuch nach der Insolvenzordnung

  • Anschreiben der Gläubiger und Anforderung von Forderungsaufstellungen,
  • Erfassung der Forderungen nach Forderung, Zinsen und Kosten,
  • Ermittlung Ihrer persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse,
  • Erstellung eines Schuldenbereinigungsplanes,
  • Übersendung des Schuldenbereinigungsplanes an die Gläubiger,
  • Auswertung der Rückantworten der Gläubiger,
  • Information über das Ergebniss und ggf. der weiteren Möglichkeiten,
  • Erstellung und Übergabe der Bescheinigung gem. § 305 Abs.1 InsO.

2. Gerichtlicher Antrag Privatinsolvenz

  • Ausarbeitung des Insolvenzantrages

Bei Interesse an dem Angebot können Sie einen Termin online vereinbaren.


Weitere Möglichkeiten zur Finanzierung der Verbraucherinsolvenz finden Sie auf der Seite “außergerichtliche Schuldenbereinigung Anwaltskosten”.


Menü schließen