Erstberatung Familienrecht Insolvenzrecht Rechtsanwalt DinslakenAnwalt Frank Duic Dinslaken Voerde Duisburg

Erstberatung


Familienrecht – Scheidungsrecht – Strafrecht – Insolvenzrecht

Spezialisierte Erstberatung

Wir freuen uns auf das Gespräch mit Ihnen, denn hier lernen wir in der Regel einen neuen Mandanten persönlich kennen.

Wir führen mit Ihnen ein Erstgespräch/Beratung. Sie tragen Ihre Probleme, Wünsche und Ziele vor und wir sagen Ihnen, was wir für Sie tun können, wann mit einer Lösung zu rechnen ist und welche Kosten auf Sie zukommen würden.

Erst im Anschluss entscheiden Sie in aller Ruhe, ob Sie uns mit der außergerichtlichen oder gerichtlichen Vertretung beauftragen wollen und was wir für Sie im einzelnen tun sollen.

Die Kosten belaufen sich (inkl. MwSt.) in der Regel auf:

 

bei sonstigem Familienrecht (z.B. Sorge – oder Umgangsrecht) 25 – 35 € (Beratungshilfe: Vorlage des vom Amtsgericht ausgestellten Beratungshilfescheins),

bei Trennung. Unterhalt und Scheidung (Erstgespräch kostenlos) Beratungshilfe: Vorlage des vom Amtsgericht ausgestellten Beratungshilfescheins),

bei anstehender Verbraucherinsolvenz (Erstgespräch kostenlos) – Beratungshilfe: Vorlage des vom Amtsgericht ausgestellten Beratungshilfescheins),

bei Regelinsolvenz: 40 – 80 €, je nach Intensität und Umfang (Beratungshilfe: Vorlage des vom Amtsgericht ausgestellten Beratungshilfescheins),

im Strafrecht (Erstgespräch kostenlos),

im Jugendstrafrecht (Erstgespräch kostenlos),

bei Nebenklage/Opfervertretung (Erstgespräch kostenlos),

im Zivilrecht 25 – 35 € (Beratungshilfe: Vorlage des vom Amtsgericht ausgestellten Beratungshilfescheins).

Das Honorar ist – zur Vermeidung eines hohen Verwaltungsaufwandes – direkt im Anschluss an die Beratung in bar zu entrichten.


Eine rechtzeitige Erstberatung durch unsere Kanzlei im Familienrecht und Scheidung, Strafrecht oder Insolvenzrecht kann dabei helfen, Fehler zu vermeiden, viel Geld und Nerven zu sparen!

 

Selbstverständlich berate und vertrete ich Sie auch auf dem klassischen Gebiet eines Anwalts, dem allgemeinen Zivilrecht. Regelungen hierzu finden sich im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB). Jede Person nimmt täglich eine Vielzahl zivilrechtlicher Handlungen vor, ohne sich darüber Gedanken zu machen. Grundlagen dieser zivilrechtlichen Rechtsbeziehungen sind zumeist Verträge. Das Leistungsspektrum umfasst dabei die Überprüfung zivilrechtlicher Verträge, das Mietrecht, Darlehensrecht sowie das Mahn- und Zwangsvollstreckungsrecht.

 

Menü schließen